____________________________________________________________________________________

18.09.2020 - Dringende Empfehlung, keine Präsenz-Konferenzen, -Schulforen, -Klassenforen und/oder -Elternabende abzuhalten

____________________________________________________________________________________

21.09.2020 - Gurgeltests an Wiener Schulen starten - Schreiben an die Schulleitungen

Gurgeltests an Wiener Schulen starten - Verdachtsfälle sollen innerhalb von maximal 24 Stunden abgeklärt sein!

Sehr geehrte Frau Direktorin, sehr geehrter Herr Direktor,

insbesondere im Schulbereich ist es uns allen ein zentrales Anliegen, dass erforderliche COVID-19-Testungen so schnell und unkompliziert wie möglich durchgeführt werden und auch deren Ergebnisse so zeitnah wie möglich vorliegen. Der Schulalltag soll für Sie, Ihre Schülerinnen und Schüler und deren Eltern/Erziehungsberechtigte – trotz Corona –  mit so wenig Aufregung und Unterbrechung wie möglich stattfinden.

Um die Testkapazitäten an Wiener Schulen zu beschleunigen, bereiten die Stadt Wien und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung die Möglichkeit vor, einfache COVID-19-Tests direkt an Wiener Schulen durchzuführen.

Die geplante Vorgangsweise wird die Aufklärung bei Verdachtsfällen beschleunigen und vereinfachen und die flüssige Aufrechterhaltung des Schulbetriebes wesentlich erleichtern. Geplant ist die Durchführung mittels Gurgeltest.

Wie funktioniert der Gurgeltest?

Der Gurgeltest ist ein schmerzfreies und medizinisch völlig unbedenkliches Verfahren. Die  Testperson gurgelt 30 bis 60 Sekunden lang mit einer einfachen Salzlösung. Unter folgendem Link finden Sie auch ein Erklärvideo, das zeigt, wie der Gurgeltest durchgeführt wird: www.bmbwf.gv.at/gurgeltestswien

Wer kann einen solchen Gurgeltest machen?

Für die Teilnahme an einem Gurgeltest muss eine gültige Einverständniserklärung vorliegen. Diese kann von Kindern über 14 Jahren selbstständig unterzeichnet werden, bei Kindern unter 14 Jahren muss das durch die/den Erziehungsberechtigte(n) erfolgen. Sollte es an Ihrer Schule zu einem Anlassfall kommen, können auch jene Lehrpersonen am Test teilnehmen, die in unmittelbarem Kontakt zu der betroffenen Person standen. Daher müssen auch jene Lehrerinnen und Lehrer, welche am Test teilnehmen, eine Einverständniserklärung unterzeichnen.

Wir ersuchen Sie, in den nächsten Tagen das Einverständnis für alle Personen unter 14 Jahren einzuholen. Siehe die Einverständniserklärung anbei und auch zum Download unter: www.bmbwf.gv.at/gurgeltestswien

Derzeit laufen die Vorbereitungen auf Hochdruck. Nähere Informationen folgen in Kürze.

 

 

2.9.2020 - Organisation Religionsunterricht Schuljahr 2020/21

____________________________________________________________________________________

2.9.2020 - Gottesdienstliche Feiern Schuljahr 2020/21

____________________________________________________________________________________

29.06.2020 - Elternbrief von BM Heinz Faßmann an die Eltern und Erziehungsberechtigten

____________________________________________________________________________________

16.06.2020 - Insolvenzen Freiraum und Flamenco Sprachreisen

____________________________________________________________________________________

03.06.2020 - Lockerung der Covid-19-Bestimmungen an Schulen

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

22.05.2020 - GRATIS Radfahrkurse für Kinder zw. 8 und 12 Jahren

Die Auswirkungen der Corona-Krise haben den Schulalltag kräftig durcheinander gebracht. Das betrifft auch die freiwillige Radfahrprüfung, die in diesem Jahr nicht im Rahmen des Unterrichts der 4. Schulstufe abgelegt werden kann.

Um dennoch möglichst vielen Kindern, die Teilnahme an der Prüfung zu ermöglichen, hat die Polizei (bei der die Prüfung abgelegt wird) das Angebot in den Verkehrsgärten erweitert. Die Mobilitätsagentur bietet zur Vorbereitung GRATIS Radfahrkurse für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an.

Rückfragen richten Sie bitte direkt an die Mobilitätsagentur Wien. Kontaktdaten hierfür sowie alle Informationen zu diesem Angebot finden Sie im angefügten PDF und hier: https://www.diestadtunddu.at/radfahrpruefung-corona/

____________________________________________________________________________________

21.05.2020 - Unfallversicherungsschutz für Schüler*innen weiterhin gegeben!

____________________________________________________________________________________

19.05.2020 - Detailinformation zur Fahrradprüfung in Wien für das Schuljahr 19/20

Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Fahrradprüfung in Wien für das aktuelle Schuljahr.

Fahrräder befinden sich vor Ort, Helme müssen bitte selbst mitgebracht werden.

Rückfragen bitte direkt an die Fahrradgärten - Kontaktdaten finden Sie im nachfolgenden PDF.

____________________________________________________________________________________

15.05.2020 - LEVW-Elterninfo zum Schichtbetrieb

Liebe Eltern(vertreter*innen),

hier finden Sie unsere aktuelle Information zum Schichtbetrieb in den Wiener Pflichtschulen.

Aktuelle Informationen aus dem BMBWF können Sie hier nachlesen:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html

Wir unterstützen Sie gerne weiterhin bei der Lösung von Fragestellungen oder Problemen im Rahmen der Schulöffnung!

In diesem Fall kontaktieren Sie uns bitte (am besten via Mail oder SMS).

Wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern trotz der schwierigen Rahmenbedingungen einen guten „Schulstart“ – in der Schule oder weiterhin zu Hause!

____________________________________________________________________________________

 

Abfrage der Elternanliegen zur "Schulöffnung" am 18. Mai bzw. 3. Juni

Liebe Eltern(vertreter*innen),

alle Schüler*innen der VS, NMS und Schulzentren im FIDS (Fachbereich Inklusion, Diversität und Sonderpädagogik) starten am 18. Mai und die Schüler*innen der PTS (Polytechnische Schule) am 3. Juni mit einem Schichtbetrieb. Details zur Regelung des Etappenplans finden Sie unter https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona/corona_info.html bzw. nach diesem Beitrag. Diese Maßnahmen stellen für alle Beteiligten, aber auch insbesondere für uns Eltern eine große Herausforderung dar.

Daher hat der Bildungsdirektor – siehe https://tvthek.orf.at/profile/Wien-heute/70018/Wien-heute/14050815/Schwierige-Vorbereitungen-vor-Schulstart/14692633

– angekündigt, gemeinsam mit dem LandesElternVerbandWien bis zum 18. Mai adäquate Lösungen für Schüler*innen und deren Familien zu finden.

Deshalb bitten wir Sie, uns bis Dienstag, 12.5.2020, darüber zu informieren, wie der „Schichtbetrieb“ und das Betreuungsangebot (gegebenenfalls auch die Schulverpflegung) am Schulstandort Ihres Kindes/Ihrer Kinder geregelt sind bzw. welche (Eltern-)Informationen Sie von Seiten der Schulleitung/en bekommen haben! Besonders wichtig ist uns dabei die Situation von Geschwisterkindern! Auf Wunsch behandeln wir Ihre Zusendungen selbstverständlich anonym. Bitte senden Sie Ihre Zuschrift an office@LEVW.at.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

____________________________________________________________________________________

12.05.2020 - Schulverpflegung und Betreuung - Umsetzung Schulöffnung ab 18. Mai an ganztägigen geführten Pflichtschulen

Liebe Eltern(vertreter*innen),  

wir möchten Ihnen auf diesem Wege die aktuelle Information bzgl. Schulverpflegung und Betreuung weiterleiten:

Betreuung:

Aufgrund der Regelungen des Ministeriums werden alle ganztägigen Schulen ab 18. Mai nach dem Modell der Offenen Schule organisiert, dh. die Verschränkungen in den Ganztagsschulen sind bis auf Weiteres aufgehoben.

Es werden demgemäß in der VS am Vormittag (bis 12:00) Unterrichtsgruppen und Hausübungsgruppen geführt, die im Normalfall von Lehrer*innen betreut werden. Anschließend finden Mittagessen und Freizeitteil für die zur Nachmittagsbetreuung angemeldeten Kinder statt, durchgeführt durch Freizeitpädagog*innen.

D.h. der Einsatz der Freizeitpädagog*innen der BiM erfolgt in Abstimmung mit der Bildungsdirektion und der Stadt Wien üblicherweise im Rahmen von 11:30 bis 17:30.

In der NMS erfolgt der Unterricht bis ca. 14:00. Danach ist Mittagessen und Betreuung bis 17:30 möglich. An den „Hausübungstagen“ wird ebenfalls ganztägige Betreuung inklusive Mittagessen angeboten.

Verrechnung Betreuungs- und Essensbeitrag:

Die Wiener Schulen (MA 56) haben uns darüber informiert, dass die bisherige Vorgehensweise -  keine Essens- und Betreuungsbeiträge zu verrechnen – bis Ende Mai 2020 aufrecht bleibt, um auch weiterhin Familien finanziell zu entlasten und den administrativen Aufwand an den Schulen zu reduzieren.

Für den Abrechnungszeitraum Juni 2020 (1. Juni bis 3. Juli 2020) werden jedoch die Essens- und Betreuungsbeiträge wieder eingehoben.

Dabei werden natürlich nur jene Tage verrechnet, an denen auch das Mittagessen in Kombination mit der Nachmittagsbetreuung in Anspruch genommen wird. Die bisherigen Ermäßigungen für Essens- und Betreuungsbeiträge behalten auch für Juni 2020 ihre Gültigkeit. Sollten Sie aufgrund von Änderungen ihrer Einkommenssituation durch Kurzarbeit, Arbeitslosigkeit etc. eine Ermäßigung beantragen wollen, empfehlen wir Ihnen, diesen schnellstmöglich an die MA 10 (am besten via Mail) zu übermitteln. Details finden Sie unter https://www.wien.gv.at/bildung/schulen/tagesbetreuung/betreuungs-essensbeitrag.html . Das Antragsformular bekommen Sie am Schulstandort Ihres Kindes!

Für Rückfragen können Sie uns gerne unter schulverpflegung@LEVW.at kontaktieren!

 

____________________________________________________________________________________

10.04.2020 - VHS Online Lernhilfe für NMS und AHS-Unterstufe

Die Schließung der Schulen stellt neben den Schüler*innen auch die Eltern vor große Herausforderungen.

Neben der Vereinbarkeit von Home Office und Home Schooling sind auch inhaltliche Fragestellungen des Lernstoffs nicht immer leicht zu beantworten.

Die Wiener Volkshochschulen (VHS) haben daher für den Zeitraum ab 15. April bis voraussichtlich Ende Mai die VHS Online Lernhilfe eingerichtet.

Dieses Angebot richtet sich an Schüler*innen der Neuen Mittelschulen sowie der AHS-Unterstufe und gibt Lernunterstützung in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch.

 

____________________________________________________________________________________

26.3.2020 - Gratis Lernhilfe ab sofort ONLINE

"Liebe Eltern!

Ab sofort steht die Förderung 2.0 - VHS Lernhilfe an Wiener Schulen online zur Verfügung. Alle Kurse finden weiterhin zum gewohnten Zeitpunkt statt. Sie werden in Form von Videokonferenzen durchgeführt. Rechtzeitig vor dem Kurstermin erhalten alle Eltern oder Erziehungsberechtigte von angemeldeten Kinden per SMS oder E-Mail die Zugangsdaten. Wir freuen uns weiterhin gemeinsam mit Ihren Kindern lernen zu können!

Ihr VHS Lernhilfe-Team"

https://www.vhs.at/de/e/gratis-lernhilfe

 

____________________________________________________________________________________

23.03.2020 - Verlängerung der Übernahme von Essens- und Betreuungsbeiträgen

Die beschlossene Vorgehensweise - keine Essens- und Betreuungsbeiträge zu verrechnen - wurde seitens der Stadt Wien (Wiener Schulen - MA56) bis einschließlich Dienstag nach Ostern (14.04.2020) verlängert!

 

____________________________________________________________________________________

____________________________________________________________________________________

Information für Berufsschulen - Handel, Lebensmittel Drogerie

Alle weiteren Informationen finden Sie unter:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html

 

____________________________________________________________________________________

Corona Erlass - BMBWF

Alle weiteren Informationen finden Sie unter:

https://www.bmbwf.gv.at/Themen/schule/beratung/corona.html