"PUMA"-Tipps für Eltern

 

Von Seiten der Eltern gibt es einige wichtige Umweltmaßnahmen, welche das Umweltmanagement unterstützen und Ressourcen und teilweise auch Kosten sparen:


1.) Verwendung wieder befüllbarer Getränkeflaschen und Jausenboxen
Dies spart zahlreiche PET-Flaschen und Jausensackerln ein und verringert auch das Abfallaufkommen in der Schule.

2.) Bewältigung des Schulwegs möglichst zu Fuß, mit dem Rad / Skooter bzw. mit den öffentlichen Verkehrsmitteln
Dadurch werden Staus und gefährliche Situationen im Straßenbereich vor der Schule vermieden und die Kinder machen vor und nach dem Unterricht mehr Bewegung.

3.) Einkauf umweltfreundlicher Schulmaterialien
Langlebige und qualitativ hochwertige Schulmaterialien zu kaufen und zu verwenden, schont Ressourcen, spart Abfall und – zumindest mittelfristig – auch Geld.

Checkliste für umweltverträgliche Schulveranstaltungen

Umweltmanagement an den Schulen

Im Magistrat der Stadt Wien wird seit einigen Jahren Umweltmanagement betrieben, das zugehörige Programm heißt PUMA. Auch in den Schulen der Stadt Wien wurde Umweltmanagement eingeführt, sodass in allen Schulstandorten ein Mindestmaß an Umweltschutzmaßnahmen umgesetzt wird. Dieses Schulprogramm heißt "PUMA-Schulen".

Um gezielt und planbar vorzugehen, wurde ein "Umweltprogramm für die Schulen der Stadt Wien" erarbeitet, welches seitens des Stadtschulrats angenommen wurde und beginnend mit dem Schuljahr 2008-2009 flächendeckend in allen öffentlichen Pflicht-, Berufs- und Sonderschulen kontinuierlich umgesetzt werden soll.

Wie wird vorgegangen?

Die Grundidee beim Umweltmanagement für die Schulen der Stadt Wien ist, dass jede Anspruchsgruppe (PädagogInnen, Schulleitungen, SchülerInnen, Eltern, Schulwarte, Schulverwaltung, ...) im eigenen Kompetenzbereich Umweltschutzmaßnahmen setzt, sodass insgesamt eine beachtliche Verringerung der negativen Umweltwirkungen eintritt. Die einzelnen Umsetzungsschritte sind im "Umweltprogramm für die Schulen der Stadt Wien" zusammengefasst. Dieses "Umweltprogramm für die Schulen der Stadt Wien" wurde seitens des Stadtschulrates allen Schulleitungen der APS und BS vorgestellt und ihnen zur Umsetzung übermittelt.

In zahlreichen Schulen der Stadt Wien wird bereits seit langem auf umweltfreundliches Verhalten Wert gelegt und wurden zahlreiche Umweltmaßnahmen engagiert umgesetzt. All diesen engagierten Menschen und Initiativen sei an dieser Stelle ausdrücklich gedankt. Einzelne Vorgaben im "Umweltprogramm für die Schulen der Stadt Wien", welche im einen oder anderen Standort bereits umgesetzt wurden, sollen daher als positive Bestärkung verstanden werden.

In welchen Bereichen werden Umweltmaßnahmen gesetzt?

Vor allem in den Bereichen "Energie", "Lebensmittel", "Abfall", "Mobilität" und "Schulveranstaltungen" sollen gezielte Maßnahmen zur Verringerung der negativen Umweltauswirkungen umgesetzt werden. Im Rahmen der "Öffentlichkeitsarbeit" wird über das Programm und über Interessantes zu PUMA informiert.

 

Nähere Infos zum PUMA Programm